Drei Jahre sind vergangen

Drei Jahre sind vergangen

Vor genau drei Jahren, am 11.3.2011 ist Japan um 14:46 Uhr von einem Erdbeben der Stärke 9,0 erschüttert worden. Der darauf folgende Tsunami, der Höhen von 40 Metern erreichte, hat ca. 500 km der Küstenregion in Tohoku überrollt, 15 884 Menschen getötet und mehrere 100 000 Häuser und Wohnungen zerstört. Noch immer sind 2 363 Menschen vermisst und über 3 000 Menschen sind in Folge des Unglücks gestorben. Die Explosionen im Kernkraftwerk Daiichi haben weitere 150 000 Menschen heimatlos gemacht und weite Landstriche von Fukushima wurden verstrahlt. Zusätzlich ist das Wasser der Flüsse, das Grundwasser und das Meer stark belastet. Aufgrund der Wohnverhältnisse sind viele Familien getrennt, Misshandlungen der traumatisierten Kinder nehmen zu.

Lasst uns die Katastrophe nicht vergessen und sie als Chance sehen, den Kontakt mit den Menschen in Tohuku zu vertiefen und ein Zeichen Deutsch Japanischer Freundschaft zu setzen. Unterstützen Sie die 2. Deutsch Japanische Summer School „Sanriku Fukkou“ im September 2014.

 

Tohoku population 2010: 9,335,636
Tohoku population 2013: 9,109,167

Total killed = 15,884
Total missing = 2,363
Total injured = 6,147

died because of 3.11.= 3,046

Collapsed buildings = 127,290
Half collapsed = 272,788
Partially damaged = 747,989

Estimated damages = ¥25 trillion ($300 billion)
Debris Swept off shore = 5 million tons

(As of February 10, 2014 by National Police Agency of Japan)

Advertisements