Link

Luftaufnahmen der zerstörten Küstenstädte in Tohoku

復興庁は5月9日、震災直後からの復興の状況を示す基礎資料の1つとして「空から見る復興の状況」を整理・公表しました。

写真は撮影地点一覧と、比較写真の例(大船渡市・大船渡駅周辺地区と、陸前高田市・高田地区)

『空から見る復興の状況(2014年3月31日)』
復興庁・2014年5月9日公表(PDF):

Betonwälle – 14,5 m hoch – geplant als Küstenschutz

Bild

Betonwälle - 14,5 m hoch - geplant als Küstenschutz

Planungen zum Küstenschutz in Kesennuma, Rikuzentakata, Otuchi und Taro:

‪#‎Japan‬ – ‪#‎Erkundung‬ von ‪#‎Tokyo‬ und ‪#‎Tohoku‬:
Während der 2. ‪#‎Deutschjapanischen‬ ‪#‎Summerschool‬ ‪#‎Sanrikufukkou‬ werden wir vom 7.9. bis zum 15.9. die Städte ‪#‎Kesennuma‬, ‪#‎Rikuzentakata‬, ‪#‎Otsuchi‬ und ‪#‎Taro‬ besuchen und mit Wissenschaftlern, Politikern, Behörden und Betroffenen über die Pläne und Umsetzungen der geplanten ‪#‎Betonwälle‬ – teilweise bis 14,7 m hoch sprechen. An einigen Orten waren die Proteste gegen diese Planungen so erfolgreich, dass nun neu geplant werden kann. In Rikuzentakta und Taro werden bereits Berge abgetragen, zum einen um dort Baugelände zu gewinnen und neue Wohnanlagen zu bauen, zum anderen, um das Bodenniveau an der Küste anzuheben.

Link

Nationalpark Sanrikufukkou

Vor drei Jahren ist die Sanrikuküste in Tohoku von einem gewaltigen Tsunami überrollt worden. Es war seit 1896 der 4. große Tsunami. Mehrere Küstenstädte sind überspült und ausradiert worden. Was hat man aus diesen Katastrophen gelernt? Eine Initiative hat sich dafür eingesetzt, den ganzen Küstenabschnitt zum Naturpark zu erklären. Es werden Lehrzentren eingerichtet, um über das „Leben mit dem Meer“ zu informieren, Lehrpfade und Bescihtigungstouren angeboten. 

Vom 10.9. bis zum 12.9. werden wir während der Summer School Miyako, Taro und Tanohata besuchen und uns über Projekte vor Ort informieren.